Sortimente
Informationen
Kontakt

Sehr geehrte Kundschaft!

Momentan sind unsere Haushaltwäschemangeln ausschließlich in der Baureihe BR1 lieferbar. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Fachabteilung »
Tel. 03723 65 47 22.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

... natürliche Frische erhalten

Das Glätten der Wäsche durch Mangeln ist ein altbewährtes Verfahren. Durch Mangeln wird die Wäsche glatter und behält den Frischeduft. Fasern werden geschont und die Wäsche hält länger. Das Glätten von Wäsche mit den unterschiedlichsten Materialzusammensetzungen, wie Baumwolle, Leinen, Mischgewebe und anderen ist möglich.

Das Mangeln von Haushaltswäsche wird seit dem Altertum praktiziert.

Die zu glättenden Wäschestücke wurden zunächst eingesprengt und dann um eine etwa einen Meter lange, armdicke Holzrolle gewickelt. Während diese Rolle meistens auf dem Küchentisch lag, wurde das Mangelholz so lange unter stetigen Druck darauf hin und her bewegt, bis alle Knitter aus der Wäsche entfernt waren.

Ein weiterer Entwicklungsschritt war die Einführung der Kastenmangel.

Dabei handelt es sich um große Buchenholzkästen, die zur Beschwerung mit Feldsteinen gefüllt waren. Diese Kästen hatten eine Länge von bis zu zehn Metern, bei einer Breite von zweieinhalb Metern. Um diese tonnenschwere Last anzuheben, waren solche Kästen an beiden Seiten in der Mitte mit Zahnrädern und Zahnstangen versehen. Sowohl ihre Unterseite als auch der Boden darunter waren mit parkettähnlichen Buchenholzbrettern belegt. Auch hier wurde das zu glättende Gut um die Holzrollen gewickelt, worauf die geläufige Bezeichnung "Rolle" zur zurückzuführen ist. 
Je nach Größe wurden diese Kästen mittels eines Handschwungrades oder elektromotorisch hin und her bewegt.

Die Kastenmangeln sind ihrer umständlichen Handhabung wegen nur noch vereinzelt  im Gebrauch. Dieser Tatsache Rechnung getragen wurden vor ca. 35 Jahren die ersten Modelle der elektromotorischen Tischmangel mit einer Arbeitsbreite von 68/80 cm auf dem Markt  gebracht, dessen kontinuierliche Weiterentwicklung in der Modellreihe 801WA® seinen derzeitigen Höhepunkt findet.